Mobiles Sandstrahlgerät

Für viele Heimwerker ist ein mobiler Sandstrahler häufig die ideale Lösung. Die Mobilität ermöglicht es das Sandstrahlen an verschiedenen Orten durchzuführen, ohne stationär an einen bestimmten Platz gebunden zu sein. So kann zum Beispiel im Freien gesandstrahlt werden, sodass man nicht das Problem hat die eigene Werkstatt zu verschmutzen.

Mobiles Sandstrahlgerät mit Schutzhelm

Wer ein mobiles Sandstrahlgerät kaufen möchte, der sollte jedoch ein paar Dinge beachten und nicht blind das nächstbeste oder günstigste Sandstrahlgerät kaufen, da es einige Unterschiede bei der Ausfertigung gibt. Wir weisen an dieser Stelle jedoch daraufhin, dass es sich hier nicht um einen mobiles Sandstrahlgerät Test handelt.

Im Folgenden werden die unterschiedlichen Varianten mobiler Sandstrahler näher beschrieben und ein von uns empfohlenes Gerät für jede Rubrik vorgestellt. Die Auswahl der Produkte basiert dabei nicht auf einem Test, sondern auf der sorgfältigen Analyse von Produktdaten und der Auswertung von Kundenbewertungen und Kundenrezensionen. So hoffen wir dem Leser einen Mehrwert zu bieten, sodass er nach dem Lesen dieses Artikels in der Lage ist, die seinen Anforderungen entsprechende Variante eines mobilen Sandstrahlers auszuwählen und entweder direkt das von uns empfohlene Gerät zu erwerben oder dieses als Referenz für seine Kaufentscheidung heranzuziehen.

Wer sich unsicher ist, ob er aus planungs- und/oder kostentechnischer Sicht ein Sandstrahlgerät kaufen, mieten oder das Sandstrahlen durch den Profi vornehmen lassen sollte, der findet in diesem Artikel weiterführende Informationen, Entscheidungshilfen sowie Kostengegenüberstellungen.

Mobiles Sandstrahlgerät mit Kompressor betreiben

In den meisten Fällen ist für mobiles Sandstrahlen neben dem Sandstrahlgerät auch der Kauf eines Kompressors erforderlich, da dieser nicht mit dem Sandstrahlgerät zusammen angeboten und mitgeliefert wird.

Der ein oder andere ist sicher in der glücklichen Lage bereits einen Kompressor zu besitzen, sodass er sich diesen nicht mehr anschaffen muss. Damit der Kompressor zum Sandstrahlen geeignet ist, sollte er über die nachfolgend aufgelisteten Leistungsmerkmale verfügen:

  • Kessel mit mindestens 50 Liter Volumen, ideal sind 100 Liter und aufwärts
  • geregelter Kesseldruck von mindestens 6 bar, ideal sind 8 bis 10 bar
  • Ansaugleistung von mindestens 200l pro Minute

Wichtig ist, dass man den Kompressoren, die gerade die Mindestanforderungen einhalten natürlich nicht erwarten kann, dass der Kompressor die benötigte Leistung ohne Unterbrechungen durchgängig bringt. Es müssen definitiv kurze Pausen eingeplant werden. Das sollte jedoch ein zu verschmerzender Wermutstropfen sein, wenn man bedenkt, dass man für einen Einsteigerkompressor einige 100 Euro weniger hinblättern muss.

Verschiedene Kompressoren zum Sandstrahlen in unterschiedlichen Preis- und Leistungsklassen sowie nähere Informationen werden hier vorgestellt.

Ein Kompressor für einen mobilen Sandstrahler im unteren Preisbereich ist zum Beispiel der Scheppach Kompressor HC51V, der durch seine stehende, platzsparende Bauweise überzeugen kann und durch 2 Räder mobil ist. Hier ist bereits ein 13-teiliges Druckluftset enthalten.

Produktspezifikationen

  • Maximaldruck: 10 bar
  • Leistung: 1500 W
  • Kesselvolumen: 50 L
  • Ansaugleistung: 220 L/min
  • Gewebeschlauch: 15 m
  • 2 Schnellanschlusskupplungen
  • 13-teiliges Druckluftset
  • Gewicht: 24,5 kg
  • stehende Bauweise mit 2 Rädern

Mobiler Sandstrahler mit geschlossenem Kessel empfohlen

Mobile Sandstrahlgeräte unterscheiden sich bei der Ausfertigung unter anderem hinsichtlich des Kessels. Hier gibt es Modelle, die einen geschlossenen Kessel aufweisen, aber auch jeden, deren Kessel geöffnet ist.

An dieser Stelle ist man besser beraten, sich für ein Modell mit geschlossenem Kessel zu entscheiden. Dies hat den einfachen Grund, dass ein mobiles Sandstrahlgerät mit geschlossener Kesseleinheit eine bis zu 30 % höhere Leistung liefert, als ein vergleichbares Strahlgerät mit offener Einheit.

Wer auf ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis setzt, dem sei ein mobiler Sandstrahler von GTE Tools ans Herz gelegt. Nicht umsonst gehört es auf Amazon zu den Bestsellern unter den Sandstrahlgeräten.

4 Keramikdüsen, Druckanzeige, Druckregler, Einfülltrichter, Luftentfeuchter sowie eine Kunststoffhaube sind bereits im Lieferumfang enthalten, sodass lediglich noch das Strahlmittel bzw. Strahlgut sowie ein Kompressor benötigt werden, um mit dem mobilen Sandstrahlen loszulegen.

Produktspezifikationen

  • Kapazität: 40L
  • Betriebsdruck: 4.1 – 8.6 bar
  • Luftbedarf: 500-700 L/min
  • Strahlschlauchlänge: 240 mm
  • 2 Gummiräder
  • Gesamtabmessungen: 860 x 480 x 330 mm
  • Gewicht: 20 kg
  • Garantie: 2 Jahre

Mobiles Sandstrahlgerät mit Absaugung / Rückgewinnung

Ein mobiles Sandstrahlgerät mit Absaugung bietet einige Vorteile. Es ermöglicht eine Rückgewinnung des Strahlmittels während des Strahlvorgangs, sodass das Strahlgut nach dem mobilen Sandstrahlen nicht anderweitig aufgesaugt werden muss. Darüber hinaus kann das bereits verwendete und rückgewonnene Strahlmittel wiederverwendet werden, sodass die Kosten für weiteres Strahlgut zu einem gewissen Teil entfallen. So ist aufgrund der reduzierten Verschmutzung der Umgebung auch das mobile Sandstrahlen in geschlossenen Räumen möglich.

Unsere Kaufempfehlung für ein mobiles Sandstrahlgerät mit Absaugung ist ein mobiler Sandstrahler NESB-07 von Varan Motors. Auch dieses Gerät gehört verständlicherweise zu den Bestsellern der Kategorie Sandstrahlgeräte auf Amazon. Schlauch und Pistole sowie zwei Düsen sind im Lieferumfang bereits enthalten.

Produktspezifikationen

  • Gesamtvolumen: 106 L
  • Tankfassungsvermögen: 80 L
  • Korngröße: zwischen 0,24 und 0,45 mm
  • Leistung Absaugung: 1200 W
  • Ø Tank: 40 cm
  • Tankhöhe: 91 cm
  • Lufteinlass: 1/2“<